Transformation Fabrik 11

Die bestehende Gewerbeliegenschaft ist Teil der Arealentwicklung Büelwisen im Hochbord von Dübendorf. Auf dem Areal entsteht im Auftrag von Mettler2Invest ein Neubauprojekt mit 230 Wohnungen, hervorgegangen aus einem Studienwettbewerb, welche die SPPA Architekten gewonnen haben.
Das bestehende Gebäude direkt an der Tramhaltestelle der Ringstrasse wird zu einer Wohn- und Dienstleistungsliegenschaft transformiert und erweitert damit das differenzierte Wohnungsangebot der angrenzenden neuen Bebauung. Mit diesem Umbau entsteht ein vielfältiges Wohnangebot, mit loftähnlicher Stimmung, grosszügigen Räumhöhen und attraktiven Aussenräumen. Gleichzeitig wird das Wohnen ergänzt durch ein breites Angebot an Indoor-Sportmöglichkeiten im Hallengeschoss und zusätzlichen Flächen für Co-Working oder Homeoffice in den darüber liegenden Geschossen. Die grosszügige Dachterrasse über der Sporthalle steht allen Mietern zur Verfügung und bietet eine hohe Aufenthaltsqualität nebst dem angrenzenden öffentlichen Büelwisenpark.
Mit ihrem neuen und transparenten Fassadenkleid wird die ‘Fabrik 11’ zu einem identitätsstiftenden Ort im sich weiter wandelnden Hochbord-Quartier.